Urologische Klinik

Endoskopische Operationen

Endoskopische Operationen stellen häufige Eingriffe in der Urologie dar. Sie werden als transurthrale Verfahren durch die Harnröhre oder percutan durch die Haut durchgeführt. Damit können Eingriffe an der Harnröhre, Prostata, Harnblase und den Harnleitern bis zum Nierenbecken vorgenommen werden.
Mit Einführung der gewebe- und nervschonenden bipolaren Resektionstechnik (TURIS- Technik) als eine der ersten Kliniken in Deutschland ist die urologische Klinik Ausbildungszentrum für die Firma Olympus, in dem sich Ärzte aus dem In- und Ausland über diese Technik informieren.

Mit der neuartigen Erweiterung der sogenannten Plasmavaporisation ist die Abteilung in der Lage, Resektionen von Blase und Prostata auch bei Patienten mit blutverdünnenden Medikamenten nahezu blutungsfrei durchzuführen.

In der Urologie des Lukaskrankenhaus Neuss werden folgende endoskopische Operationen durchgeführt:

  • Transurethrale Resektion der Prostata bei gut- oder bösartiger Prostatavergrößerung (TUR-P)
  • Transurethrale Resektion der Harnblase bei Harnblasentumoren (TUR-B)
  • Zystoskopie und Ureterorenoskopie mit Tumorresektion,ggf. mittels Lasertechnologie
  • Unterspritzung des Harnblasenschließmuskel mit körpereigenen Zellen zum Muskelaufbau bei Inkontinenz
  • Diverse Verfahren zur Beseitung bei Harnröhrenengen
  • Einlegen von speziellen Schienen bei Harnleiterengen
  • Endoskopische Beseitigung von Harnleiterengen
  • Schlüssellochchirurgie zur Behandlung von Bauchhoden im Kindesalter
  • Sämtliche laparoskopische Verfahren zu diagnostischen Zwecken

Otto 2016

Prof. Dr. Thomas Otto

Chefarzt seit 1. Juli 2004

Vita

 

Oberärzte

Dr. Jens W. Bagner
Dr. Dimitri Barski
Dr. Roman Karig
Dr. Klaus Schwartmann
 

Scientific Consultant
Prof. Dr. Albert Ramon
Universität Antwerpen

 

Sekretariat
Gabi Hampel
Telefon: 02131 / 888 - 24 01
Telefax: 02131 / 888 - 24 99
ghampel@lukasneuss.de

Hier gelangen Sie zu den Qualitätsberichten, Klinikflyern und weiteren Downloads!

 

facebook button

Lukaskrankenhaus Neuss

Rheinland Klinikum
Neuss GmbH

Preußenstraße 84
41464 Neuss

Telefon: 02131 / 888 - 0
Telefax: 02131 / 888 - 79 99

info@rheinlandklinikum.de

 

haendedesinfektion

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.