3. Termin der Veranstaltungsreihe "Das Lukas informiert...": Prof. Goretzki und Prof. Otto berichten zum Thema "Maßgeschneiderte Netze in der Hernien- und Inkontinenzchirurgie: Aus der Forschung für den Patienten"

Am Dienstag, den 08. März findet um 19 Uhr im Lukas Neues Forum – Speisehaus der dritte Termin der neuen Veranstaltungsreihe zur Information von Patienten, Angehörigen und Interessierten im Neusser Lukaskrankenhaus statt.

Dieses Mal berichten Prof. Dr. med. Peter E. Goretzki, Chefarzt der Chirurgischen Klinik I, in Vertretung für Dr. med. Bernhard J. Lammers, Leitender Arzt für Koloproktologie und Hernienchirurgie, und Prof. Dr. med. Thomas Otto, Chefarzt der Urologischen Klinik, gemeinsam über „Maßgeschneiderte Netze in der Hernien- und Inkontinenzchirurgie“. Die beiden Kliniker verfügen bereits über eine jahrelange Erfahrung mit dem Einsatz solcher Netze. Fokus des Vortrages ist die Vorstellung aktueller Forschungsergebnisse sowie des Nutzens, den diese neuen Erkenntnisse für die Behandlung von Patienten generieren.

 

Im Rahmen dieser Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der AOK Rheinland/Hamburg die Gründung der neuen Selbsthilfegruppe „Medizinische Implantate“ statt.

 

Im Anschluss an den Vortrag besteht zudem die Möglichkeit, Fragen an die beiden Chefärzte zu richten. Abschließend können sich die Zuhörer noch bei einem kleinen Imbiss austauschen.

 

 

facebook button

Lukaskrankenhaus Neuss

Rheinland Klinikum
Neuss GmbH

Preußenstraße 84
41464 Neuss

Telefon: 02131 / 888 - 0
Telefax: 02131 / 888 - 79 99

info@rheinlandklinikum.de

 

haendedesinfektion

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.