Neusser Workshop "Vergehen
gegen das Kindeswohl "

6. Workshop in der Kinderklinik

Workshop Kindeswohl 2015 04 22 002

Eine solche Workshop-Reihe sucht ihresgleichen: Vertreter von Krankenhäusern, Frauenberatung und Polizei informierten im Lukaskrankenhaus wieder über „Vergehen gegen das Kindeswohl“. Zum sechsten Mal trafen sich Ärzte und nicht-ärztliches Personal aus dem Gesundheitswesen zu der Fortbildung, die maßgeblich von Volker Wendt von den Johannitern und dem Chefarzt der Kinderklinik, Dr. Guido Engelmann (Foto), organisiert wird. Die Schirmherrschaft hatte wieder Landrat Hans-Jürgen Petrauschke übernommen.

Im Mittelpunkt der Fortbildung stand das Thema „Häusliche Gewalt und Kindeswohl“. Es referierten Heinz Hellwig, Kriminalhauptkommissar und Opferschutzbeauftragter bei der Kripo des Rhein-Kreises Neuss, und Ursula Habrich von der Frauenberatungsstelle Neuss. Viele Fragen und eine rege, auch kontroverse Diskussion schlossen sich an. Wann informiert die Polizei die Frauenberatung? Oder das Jugendamt? Und umgekehrt? Das Netzwerk der vielen Beteiligten, so wurde deutlich, funktioniert – kann aber noch besser werden: zum Schutz und Wohl der Kinder. Dass die immer die Opfer sind, wurde auf diesem Workshop einmal mehr deutlich.

Weitere Referenten der Fortbildung waren Dr. Britta Gahr, Rechtsmedizinerin an der Uniklinik Düsseldorf, mit dem Thema „Gobsis“ (Gewaltopfer-Beweissicherungs-Informationssystem), Dr. Jamany Quader aus der Kinderklinik des Lukaskrankenhauses zum Thema „Manchmal ist es doch anders“, Dr. Gerdien ter Balkt, Oberärztin der Gynäkologie am Lukas, über „Gynäkologische Befunderhebung“, der Chefarzt der Frauenklinik, Dr. Jörg Falbrede, zur „PEP und Notfallkontrazeption“ und der Diplom-Psychologe Kurt Grabe, Augustinus-Kliniken, mit den Themen Schulabsentismus und „Münchhausen by Proxy“, das Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom.

 

facebook button

Lukaskrankenhaus Neuss

Rheinland Klinikum
Neuss GmbH

Preußenstraße 84
41464 Neuss

Telefon: 02131 / 888 - 0
Telefax: 02131 / 888 - 79 99

info@rheinlandklinikum.de

 

haendedesinfektion

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.