Urologie und Selbsthilfegruppe: Bewährte Zusammenarbeit

Seit zehn Jahren besteht ein reger Austausch

SHG Prostatakrebs 4.3.15 004

Es ist eine Zusammenarbeit der besonderen Art, die sich zwischen Klinik und Patienten entwickelt hat: Seit zehn Jahren besteht ein enger Zusammenhalt mit regem Austausch zwischen Prof. Dr. Thomas Otto, Chefarzt der Urologie, und der Selbsthilfegruppe (SHG) Prostata des Rhein-Kreises Neuss. Der Wechsel an der Spitze der SHG ist für Prof. Otto Anlass, die Zusammenarbeit zu würdigen und ihren Nutzen herauszustellen.

„Männergesundheit“ ist das Thema; ein Begriff, der sich im Laufe der Jahre etabliert hat und gut- wie bösartige Erkrankungen der Prostata mit Folgen wie Inkontinenz und Impotenz umfasst. Ab 50 und dann mit zunehmenden Alter sei fast jeder Mann mit Erkrankungen der Prostata befasst, sagt Prof. Otto und spricht deshalb von „chronischen Ausmaßen“. Etwa 700 Eingriffe nimmt er mit seinem Team im Lukaskrankenhaus jährlich vor. Vor zehn Jahren war Prof. Otto an der Gründung der Neusser Selbsthilfegruppe Prostata aktiv beteiligt. Neben der „vorzüglichen Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten“ ist der intensive Austausch mit der Gruppe für ihn ein Markenzeichen der Urologie in Neuss. Zwei- bis dreimal jährlich lädt er zu einer Veranstaltung „Prostatakrebs – was gibt es Neues?“ ein, trägt vor und steht mit seinem Kollegen Dr. Klaus Bornemeyer Rede und Antwort. „Vor zehn Jahren haben wir die Besucher noch zu Fragen animiert, heute müssen wir nach drei Stunden abbrechen“, sagt der Urologe. Seine Bewertung zur Zusammenarbeit von Selbsthilfegruppe, Klinik und niedergelassenen Ärzten: „Was wir hier in Neuss leisten, ist enorm. Besser geht es nicht.“

Jetzt kamen 150 Besucher zur Info-Veranstaltung ins Haus. Den scheidenden Sprecher der SHG, Gerold Kalms, ehrte Prof. Otto unter großem Beifall mit einer Urkunde. An der Spitze der Selbsthilfegruppe steht nun Rüdiger Lill. Er will sich für eine noch stärkere Vernetzung einsetzen und dankte schließlich Prof. Otto: „Ohne ihn wäre ich nicht hier.“

SHG Prostatakrebs 4.3.15 004

Im Bild (von links): Chefarzt  Prof. Dr. Thomas Otto, Rüdiger Lill, neuer Sprecher der SHG Prostatakrebs, sein Vorgänger Gerold Kalms, der mit einer Urkunde geehrt wurde, und der niedergelassene Urologe Dr. Klaus Bornemeyer,

 

facebook button

Lukaskrankenhaus Neuss

Rheinland Klinikum
Neuss GmbH

Preußenstraße 84
41464 Neuss

Telefon: 02131 / 888 - 0
Telefax: 02131 / 888 - 79 99

info@rheinlandklinikum.de

 

haendedesinfektion

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.