Lukasfilm
Film Geburt
https://lukasneuss.de/krankenhaus/film-lukas-aus-der-luft.html

 

2020 virus


Besuchskonzept

Um eine Ausbreitung des Corona-Virus auch weiterhin einzudämmen, bitten wir Sie, auf Besuche wenn immer möglich zu verzichten. So schützen Sie Ihre Angehörigen, unsere Mitarbeiter und sich selbst.

Sollten Sie sich dennoch für einen Besuch entscheiden, ist dies entsprechend den Vorgaben des Landes nur eingeschränkt und unter strikter Einhaltung der Hygieneregeln gestattet.
Dazu gehört auch das durchgängige Tragen einer FFP2-Maske.

Besucher müssen einen aktuellen negativen Corona-Test (Antigen-Test nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorweisen - auch wenn sie geimpft oder genesen sind.

Weiterhin gilt 1 Besucher für 1 Stunde pro Patient und pro Tag.

In unserem Testzentrum gleich hinter dem Haupteingang des Lukaskrankenhauses auf der rechten Seite bieten wir Ihnen kostenfrei AG-Schnelltests an. 

Das Testzentrum ist geöffnet:     
montags bis freitags                    7 – 17:00 Uhr
Wochenende und Feiertage        8 – 17:00 Uhr

Eine vorherige Terminvereinbarung im Testzentrum ist erforderlich und auch kurzfristig vor Ort möglich. Verwenden Sie dazu den Link https://coronatest-drive-in.de/rheinlandkliniken/.    

Zum Testtermin bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit. 

Patienten müssen ebenso ein aktuellen negativen Corona-Test vorweisen. Dies gilt auch für die Begleitung unserer Patienten. Ausgenommen von dieser Regelung sind Notfälle und Kinder unter 6 Jahre. 

geimpft getestet genesenDetails finden Sie im Besuchskonzept

Testmöglichkeiten gibt es hier.

 

bewerten und folgen

 

Live-Übertragung einer Herzkatheteruntersuchung

Kardiologen Jahrestagung in Mannheim am 23. April 2014

 

haude michael prof

Die Kardiologie des Lukaskrankenhauses unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Haude ist dieses Jahr mit einer Herzkatheter Live-Übertragung am Mittwoch, den 23.04.2014 zur Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie- Herz und Kreislaufforschung ausgewählt worden. Thema der Übertragung werden die interventionelle Behandlungsoptionen bei Diabetikern mit koronarer Herzkrankheit (KHK) sein.

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie sucht für diese Übertragungen, die neben dem Live-Aspekt auch die Edukation in den Vordergrund stellt, Zentren mit großer Erfahrung und Expertise aus. „Wir freuen uns sehr, dass die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie dieses Angebot an uns herangetragen hat und damit die Qualität unserer Arbeit wertschätzt“ freut sich Herr Prof. Dr. Haude, Chefarzt der Medizinischen Klinik I des Lukaskrankenhauses.

Das Lukaskrankenhaus zählt zu den führenden Kliniken im Fachbereich Kardiologie. Dies bestätigte unter anderem wieder das Magazin „Focus Gesundheit“ durch die Veröffentlichung der Liste der besten nationalen kardiologischen Fachkliniken.

Die Kardiologie als größte Abteilung des Lukaskrankenhauses kann sich bereits seit Jahren als eine der führenden Kliniken in NRW bezeichnen. Die Aufnahme von Patienten mit kardiologischen Beschwerden erfolgt in einem eigens eingerichteten und zertifizierten Brustschmerz-Zentrum, der Chest Pain Unit. Der hohe Qualitätsstandard wird durch ein engagiertes interdisziplinäres Team aus Spezialisten gewährleistet. Moderne und neu errichtete Herzkatheter-Messplätze inklusive eines Hybrid-OP´s sowie ein hochauflösender 256-Zeilen-CT schaffen besten Rahmenbedingungen für eine umfassende und qualitativ hochwertige kardiologische Diagnostik und Therapie. Das Behandlungsspektrum zeichnet sich dabei insbesondere durch neue Therapien zur Behandlung verengter Herzkranzarterien durch nachhaltige und resorbierbare Stents aus. Auch Eingriffe zur minimalinvasiven Implantation von Herzklappen können in der Kardiologie des Lukaskrankenhauses durchgeführt werden.

 

Fortbildungen (alle anzeigen)

Laufende Termine 2022

Anästhesie-Fortbildungen

 

Logo clinotel

Das Rheinland Klinikum ist Mitglied des CLINOTEL-Kranken­haus­verbunds

 

Lukaskrankenhaus Neuss

Rheinland Klinikum
Neuss GmbH

Preußenstraße 84
41464 Neuss

Telefon: 02131 / 888 - 0
Telefax: 02131 / 888 - 79 99

info@rheinlandklinikum.de

facebook button

 

 
 
 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.