Lukasfilm
Film Geburt
https://lukasneuss.de/krankenhaus/film-lukas-aus-der-luft.html

 

2020 virus


Besuchskonzept

Um eine Ausbreitung des Corona-Virus auch weiterhin einzudämmen, bitten wir Sie, auf Besuche wenn immer möglich zu verzichten. So schützen Sie Ihre Angehörigen, unsere Mitarbeiter und sich selbst.

Sollten Sie sich dennoch für einen Besuch entscheiden, ist dies entsprechend den Vorgaben des Landes nur eingeschränkt und unter strikter Einhaltung der Hygieneregeln gestattet.
Dazu gehört auch das durchgängige Tragen einer FFP2-Maske.

Besucher müssen einen aktuellen negativen Corona-Test (Antigen-Test nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorweisen - auch wenn sie geimpft oder genesen sind.

Weiterhin gilt 1 Besucher für 1 Stunde pro Patient und pro Tag.

In unserem Testzentrum gleich hinter dem Haupteingang des Lukaskrankenhauses auf der rechten Seite bieten wir Ihnen kostenfrei AG-Schnelltests an. 

Das Testzentrum ist geöffnet:     
montags bis freitags                    7 – 17:00 Uhr
Wochenende und Feiertage        8 – 17:00 Uhr

Eine vorherige Terminvereinbarung im Testzentrum ist erforderlich und auch kurzfristig vor Ort möglich. Verwenden Sie dazu den Link https://coronatest-drive-in.de/rheinlandkliniken/.    

Zum Testtermin bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit. 

Patienten müssen ebenso ein aktuellen negativen Corona-Test vorweisen. Dies gilt auch für die Begleitung unserer Patienten. Ausgenommen von dieser Regelung sind Notfälle und Kinder unter 6 Jahre. 

geimpft getestet genesenDetails finden Sie im Besuchskonzept

Testmöglichkeiten gibt es hier.

 

bewerten und folgen

 

Experte für Handchirurgie am Lukaskrankenhaus

Prof. Dr. Michael Schädel-Höpfner - Top-Experte für Handchirurgie

focushand

Prof. Dr. Michael Schädel-Höpfner zählt zu den führenden handchirurgischen Experten Deutschlands. Dies bescheinigte das Magazin „FOCUS Gesundheit“ in der ersten Ausgabe 2014 durch Veröffentlichung der Ärzteliste von Top-Experten für orthopädische Chirurgie.

Prof. Dr. Michael Schädel-Höpfner ist seit 2013 Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie. Mit ihm hielt auch der Fachbereich Handchirurgie Einzug ins Lukaskrankenhaus und erweiterte damit das Behandlungsspektrum. Seither stellt die Handchirurgie einen wesentlichen Schwerpunkt der chirurgischen Patientenversorgung des Lukaskrankenhauses dar.

Patienten mit Frakturen, Verletzungen der Gelenke, Sehnen und Nerven sowie mit Weichteildefekten erfahren im Lukaskrankenhaus eine qualitativ hochwertige handchirurgische Behandlung. Darüber hinaus werden rekonstruktive Eingriffe zur Wiederherstellung der Handfunktionen vorgenommen. Ferner umfasst das handchirurgische Behandlungsspektrum auch die Therapie angeborener und sämtlicher erworbener Handerkrankungen. Dazu zählen beispielsweise schnellende Finger, das Karpaltunnelsyndrom, Fingerverkrümmungen (Dupuyten-Kontrakturen), aber auch Arthrosen der zahlreichen Gelenke der Hand und Infektionen.

Neben der Handchirurgie werden in der Chirurgischen Klinik II als selbständige Unfallklinik auch Patienten nach (Arbeits-)Unfällen sowie schwerverletzte Patienten umfassend versorgt. Das Lukaskrankenhaus ist ein zertifiziertes Regionales Traumazentrum. Weitere Schwerpunkte bilden die Wiederherstellungschirurgie sowie die orthopädische Chirurgie. Vorhandene spezifische Sachkenntnisse gewährleisten zudem die hochqualifizierte unfallchirurgische Behandlung von Kindern.

Die FOCUS -Ärzteliste wird jährlich herausgegeben. Empfehlungen medizinischer Kollegen des entsprechenden Fachbereichs waren maßgebend, um eine Platzierung in der Ärzteliste zu erreichen. Empfehlungen durch Patienten und von FOCUS ermittelte Daten zu Behandlungsspektrum, Spezialisierungen und Publikationen bildeten weitere Bewertungskriterien.

 

 

Fortbildungen (alle anzeigen)

Laufende Termine 2022

Anästhesie-Fortbildungen

 

Logo clinotel

Das Rheinland Klinikum ist Mitglied des CLINOTEL-Kranken­haus­verbunds

 

Lukaskrankenhaus Neuss

Rheinland Klinikum
Neuss GmbH

Preußenstraße 84
41464 Neuss

Telefon: 02131 / 888 - 0
Telefax: 02131 / 888 - 79 99

info@rheinlandklinikum.de

facebook button

 

 
 
 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.