Lukasfilm
Film Geburt
https://lukasneuss.de/krankenhaus/film-lukas-aus-der-luft.html

 

2020 virus


Besuchskonzept

Um eine Ausbreitung des Corona-Virus auch weiterhin einzudämmen, bitten wir Sie, auf Besuche wenn immer möglich zu verzichten. So schützen Sie Ihre Angehörigen, unsere Mitarbeiter und sich selbst.

Sollten Sie sich dennoch für einen Besuch entscheiden, ist dies entsprechend den Vorgaben des Landes nur eingeschränkt und unter strikter Einhaltung der Hygieneregeln gestattet.
Dazu gehört auch das durchgängige Tragen einer FFP2-Maske.

Besucher müssen einen aktuellen negativen Corona-Test (Antigen-Test nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorweisen - auch wenn sie geimpft oder genesen sind.

Weiterhin gilt 1 Besucher für 1 Stunde pro Patient und pro Tag.

In unserem Testzentrum gleich hinter dem Haupteingang des Lukaskrankenhauses auf der rechten Seite bieten wir Ihnen kostenfrei AG-Schnelltests an. 

Das Testzentrum ist geöffnet:     
montags bis freitags                    7 – 17:00 Uhr
Wochenende und Feiertage        8 – 17:00 Uhr

Eine vorherige Terminvereinbarung im Testzentrum ist erforderlich und auch kurzfristig vor Ort möglich. Verwenden Sie dazu den Link https://coronatest-drive-in.de/rheinlandkliniken/.    

Zum Testtermin bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit. 

Patienten müssen ebenso ein aktuellen negativen Corona-Test vorweisen. Dies gilt auch für die Begleitung unserer Patienten. Ausgenommen von dieser Regelung sind Notfälle und Kinder unter 6 Jahre. 

geimpft getestet genesenDetails finden Sie im Besuchskonzept

Testmöglichkeiten gibt es hier.

 

bewerten und folgen

 

Spendenaktion

EGN Weihnachtsspende an Aktion Luftballon e.V. 

Aktion Luftballon SpendeDie EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH führte auch Weihnachten 2013 eine Spendenaktion in ihren Vertriebsregionen durch. „Wir verzichten seit einigen Jahren auf die Präsente an unsere Kunden und geben Zuwendungen an karitative Organisationen im regionalen Umfeld,“ beschreibt Betriebsstättenleiter Christoph Kropp die Intention der EGN.

In diesem Jahr wurde ein Spendenbetrag von € 5.000,- an die Aktion Luftballon e.V. in Neuss überreicht. Susanne Thywissen (Vorsitzende Aktion Luftballon e.V.), Priv. ‑ Doz. Dr. Guido Engelmann (Chefarzt der Kinderklinik) und Thomas Böhm (Geschäftsführer Aktion Luftballon e.V.) zeigten in der Kinderklinik des Lukaskrankenhauses, wofür das Geld eingesetzt wird. „Wenn ein Kind viel zu früh geboren wird, zählt jede Lebensminute“, erläutert Susanne Thywissen. „Die kleinen Erdenbürger auf der Intensivstation benötigen für ihre ersten Atemzüge ein Beatmungsgerät, mit dem die notwenige Luft sanft und in der richtigen Dosierung zugeführt werden kann. So hat sich der Förderverein Aktion Luftballon e.V. ein besonderes Ziel gesetzt: Wir möchten uns vor Ort für eine optimale Versorgung zu früh geborener sowie kranker Neugeborener einsetzen, um diesen einen aussichtsreichen Start ins Leben zu ermöglichen. Ein modernes Beatmungsgerät ist nicht nur der richtige Begleiter, sondern sorgt zudem für viele weitere Atemzüge.“ Die Aktion Luftballon freut sich, spendende Mitstreiter zu finden, um diesem Ziel näher rücken zu können.

Aktion Luftballon Spende

Bild: Priv. ‑ Doz. Dr. Guido Engelmann, Christoph Kropp, Susanne Thywissen und Thomas Böhm

Fortbildungen (alle anzeigen)

Laufende Termine 2022

Anästhesie-Fortbildungen

 

Logo clinotel

Das Rheinland Klinikum ist Mitglied des CLINOTEL-Kranken­haus­verbunds

 

Lukaskrankenhaus Neuss

Rheinland Klinikum
Neuss GmbH

Preußenstraße 84
41464 Neuss

Telefon: 02131 / 888 - 0
Telefax: 02131 / 888 - 79 99

info@rheinlandklinikum.de

facebook button

 

 
 
 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.